Echte Steuerberater

beraten Sie am Telefon

Sofort & verbindlich

Antwort auf Ihre Steuerfrage

Jederzeit erreichbar

Montag - Sonntag

Unter 6 Minuten

durchschntl. Gesprächsdauer

 Derzeit sind alle Steuerberater im Gespräch oder offline. Bitte versuchen Sie es später.

0900/1000 2770 *

*Der Anruf kostet 1,99 € / Min. inkl. 19% MwSt. aus dem deutschen Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise.

16.10.2013 - Steuertipp Einkommensteuer Arbeitnehmer

Wer als Berufspendler oder bei Unterhaltszahlungen hohe monatliche Kosten hat, kann sich Freibeträge auf der elektronischen Lohnsteuerkarte berücksichtigen lassen. Hierzu kann ab Oktober beim zuständigen Wohnsitzfinanzamt ein Antrag auf Lohnsteuerermäßigung gestellt werden. Zur Vermeidung langer Wartezeiten sollte dies am besten auf dem Postweg geschehen.

Auch bei unveränderten Verhältnissen ist ein erneuter Antrag erforderlich. Hierzu genügt jedoch der vereinfachte Antrag auf Lohnsteuerermäßigung. Ausnahme: Pauschbeträge für Menschen mit Behinderung und Hinterbliebene, die bereits über das Jahr 2013 hinaus gewährt wurden, werden ohne neuen Antrag bis zum Ende der Gültigkeit des Behindertenausweises weiterhin berücksichtigt.

In Fällen, in denen ein solcher Pauschbetrag auf den Ehegatten/den Lebenspartner oder die Eltern übertragen wird, ist für 2014 jedoch ein erneuter Antrag zu stellen!

Die erforderlichen Vordrucke für den Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung 2014 sind bei den Finanzämtern und im Internet unter: www.fin-rlp.de/vordrucke (Lohnsteuer / Lohnsteuerermäßigung 2014) erhältlich.

Gründe, die zu einer Ermäßigung der Lohnsteuer führen können:

•hohe Werbungskosten (z.B. Fahrtkosten zur Arbeit),

•außergewöhnliche Belastungen (z.B. Krankheitskosten) und Sonderausgaben (z.B. Spenden); Voraussetzung: die Aufwendungen müssen mindestens 600 Euro pro Jahr betragen

•Kinderbetreuungskosten

•Unterhaltszahlungen an geschiedene oder dauerhaft getrennt lebende Ehegatten

•Pauschbeträge für behinderte Menschen und Hinterbliebene

•haushaltsnahe Dienst- und Handwerkerleistungen

•Verluste aus anderen Einkunftsarten

•Geringverdiener (Übertragung Grundfreibetrag)

 

Durch die Berücksichtigung des Freibetrags zieht der Arbeitgeber weniger Lohnsteuer vom Arbeitslohn ab. Beispiel: Der monatliche Bruttoarbeitslohn beträgt 1.800 EUR. Der vom Finanzamt gewährte Freibetrag beläuft sich auf 210 EUR monatlich. Der Arbeitgeber versteuert dann nicht 1.800 EUR, sondern 1.590 EUR (1.800 EUR abzüglich 210 EUR).

(OFD Koblenz / Redaktion)

Für weitere Fragen und Details

Aktuell sind keine Berater verfügbar

Leider sind unsere Steuerberater momentan nicht verfügbar. Bitte rufen Sie erst an, wenn an dieser Stelle freie Steuerberater angezeigt werden.

Sie haben eine Steuerfrage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein Angebot bei einem Steuerberater:

Kundenbewertungen zur Deutschen Steuerberatungshotline

Das sagen bisherige Anrufer:

"Sehr freundlich und zuverlässig. "

29.07.2016
"Sehr Gut, weiss wovon er spricht, sehr hilfreich!"

27.07.2016
"Sehr Informativ und Hilfreich"

27.07.2016
"Meine Anfrage wurde zur Zufriedenheit beantwortet."

27.07.2016
"sehr Gut!"

26.07.2016
"Schnelle und präzise Auskunft, gerne wieder ! "

26.07.2016
"Ich bin mit der Bearbeitung meines Anliegens sehr zufrieden."

25.07.2016
"Anfangs waren wir nicht zufrieden, weil die Aussage uns nicht weiterhalf. Aber dann wurden wir angerufen, weil vermutlich Herr Glinka merkte, dass wir nicht zufrieden waren. Die Beratung von ihm war dann aussagekräftig, so dass wir beim Finanzamt mit dem Einspruch Erfolg hatten. (Zuviel verlangte Lohnsteuer). "

25.07.2016
"Sehr nett, warte allerdings noch auf die versprochene Antwort per Mail welche an die Email auf ihrer eigenen Website angezeigt wurde."

21.07.2016
"Es hat mir weitergeholfen. Sogar für den steuerlichen Laien sehr verständlich. Danke und herzliche Grüße"

20.07.2016
"Ich bin begeistert. Herr Balluff hat schnell und umfassend meine Fragen beantwortet. Absolut empfehlenswert."

20.07.2016
"Sehr ehrlich, kompetent, fokussiert und empathisch. Danke"

20.07.2016
"Unkomplizierte Kommunikation mit eindeutiger Antwort. "

20.07.2016
"Professor Nettelmann ist sehr kompetent und vertauenswürdig.Habe immer wieder mal Fragen und lass mich von ihm beraten."

18.07.2016
"Professionelle Beratung - bin sehr zufrieden. Da ich am gleichen Tag noch eine Antwort bekommen wollte, hat sich der Aufpreis gelohnt. Schnelle Bearbeitung und sehr gute Qualität. Werde ich gerne weiterempfehlen."

16.07.2016
"Eine dringenden Veröffentlichung einer Bilanz wurde von Herr Balluff fristgerecht und freundlich erledigt!"

15.07.2016
"Meine Anfrage ist schnell und kompetent beantwortet worden."

14.07.2016
"Wieder tiptop und auf den Punkt beraten. Gerne wieder!"

06.07.2016
"Sehr gute und verständliche Beratung durch Herrn Dr. Rainer Schenk. Werde ich bei Gelegenheit wieder konsultieren."

06.07.2016
"Danke für die schnelle und ausführliche Klärung zum Thema Umsatzsteuerregelung mit Englischer Firma und/oder Privatperson. "

04.07.2016
4,7 von 5 Sterne auf der Grundlage von 1012 Bewertungen
Unsere Steuerberater sind erreichbar unter 0900/1000 2770

Alle Bewertungen