Echte Steuerberater

beraten Sie am Telefon

Sofort & verbindlich

Antwort auf Ihre Steuerfrage

Jederzeit erreichbar

Montag - Sonntag

Unter 6 Minuten

durchschntl. Gesprächsdauer

 Derzeit sind alle Steuerberater im Gespräch oder offline. Sie haben jetzt aber die Möglichkeit einen Beratungstermin zu vereinbaren.

0900/1000 2770 *

*Der Anruf kostet 1,99 € / Min. inkl. 19% MwSt. aus dem deutschen Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise.

Immobilien & Vermietung

Derzeit werden verschiedene Modelle zur Reform der Grundsteuer diskutiert und von den Länderfinanzverwaltungen auf ihre Auswirkungen auf Steuerzahler und öffentliche Kassen untersucht. Eine Analyse des Karl-Bräuer-Instituts des Bundes der Steuerzahler (KBI) zeigt auf, dass für die Bürger in Baden-Württemberg je nach Vorschlag erhebliche Mehrbelastungen drohen.

Im Wesentlichen stehen sich zwei Reformmodelle gegenüber. Der so genannte Nordvorschlag sieht vor, dass bei der Erhebung der Grundsteuer Immobilien anhand von Verkehrswerten bewertet werden. Das KBI stellt fest, dass bei diesem Modell nur dann Belastungsverschärfungen verhindert werden können, wenn die Kommunen ihre Hebesätze flächendeckend stark herabsetzen würden, was aber kaum zu erwarten ist. Zudem ist eine verkehrswertabhängige Grundsteuer extrem streitanfällig, da über die Höhe des Verkehrswerts oft Uneinigkeit besteht.

Der so genannte Südvorschlag sieht vor, als Bemessungsgrundlage der Grundsteuer einen reinen Flächenbezug ohne Bewertungskomponente einzuführen. Das KBI kommt zu dem Ergebnis, dass dieser Vorschlag zur Erhebung der Grundsteuer deutlich weniger streitanfällig ist und vor allem die Chance bietet, die Grundsteuerreform ohne massive Mehrbelastungen der Bürger, insbesondere im Südwesten, umzusetzen.

Das Land Baden-Württemberg sprach sich deshalb bisher aus guten Gründen für eine verkehrswertunabhängige Grundsteuer aus. Vor diesem Hintergrund ist es bedauerlich, dass die neue baden-württembergische Landesregierung stattdessen plant, in Zukunft das streitanfällige Verkehrswertmodell zu unterstützen. Bei diesem ist absehbar, dass in Regionen mit besonders dynamischer Wertentwicklung ein starker Anstieg der Grundsteuerbelastung erfolgen wird.

Solche Regionen finden sich typischerweise in Baden-Württemberg, beispielsweise im Großraum Stuttgart. Die Steuerzahler in Baden-Württemberg wären die Verlierer einer Grundsteuerreform, bei der der Verkehrswert eine maßgebliche Rolle spielt.

Auch unter dem Aspekt des Länderfinanzausgleichs ist aus Sicht Baden-Württembergs eine verkehrswertunabhängige Grundsteuer dem Verkehrswertmodell vorzuziehen. Den wissenschaftlichen Nachweis hierzu wird der Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg in einer Studie zu den Verteilungswirkungen einer Grundsteuerreform im Länderfinanzausgleich in Kürze der Öffentlichkeit vorstellen.

(BdSt BW / Redaktion)

Für weitere Details oder Rückfragen stehen Ihnen die teilnehmenden Steuerberater der Deutschen-Steuerberatungshotline unter der Telefonnummer 0900 / 1000 277 - 0 gerne zur Verfügung. Der Anruf kostet 1,99 EUR/ Min. inkl. 19% MwSt aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Die Abrechnung erfolgt sekundengenau.

Hinweis: Die Steuernews sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte an den Artikeln liegen, sofern nicht anders vermerkt, bei der Deutschen-Steuerberatungshotline. Nachdruck, Verwendung auf Internetseiten (auch Kopien in Foren) und Veröffentlichung, auch auszugsweise, sind nur mit schriftlicher Genehmigung gestattet. Wenn Sie unsere Steuernews für so wichtig halten, dass Sie sie weitergeben möchten, belassen Sie es bei einem Hinweis, den Sie mit dem kompletten Artikel auf unserer Internetseite verlinken. Danke.

Für weitere Fragen und Details

Aktuell sind leider alle Steuerberater im Gespräch oder offline

Sie haben aber die Möglichkeit, jetzt einen Termin zu vereinbaren. Geben Sie hierfür bitte drei Terminvorschläge an. Ein passender Steuerberater wird Sie dann an Ihrem Wunschtermin beraten.

: Uhr
: Uhr
: Uhr

Kundenbewertungen zur Deutschen Steuerberatungshotline

Das sagen bisherige Anrufer:

"Die Antwort hat das Problem gelöst, vielen Dank."

19.06.2021
"Sehr ausführlich und verständlich, vielen Dank!"

18.06.2021
"schnelle und unkomplizierte Beratung"

18.06.2021
"Sehr schnelle und umfassende Antwort zu meinem Steuerthema. Werde ich in Zukunft intensiver nutzen. Preis/Leistung ist ok."

18.06.2021
"Sehr netter Kontakt, gut verständliche Hilfe. Alles prima - jederzeit wieder!"

18.06.2021
"Alles nach meinen Vorstellungen. "

16.06.2021
"Sehr gut! "

15.06.2021
"Schnell und verständlich ausgeführt. Klare Weiterempfehlung."

14.06.2021
"Vielen Dank!"

14.06.2021
"Danke für die Beratung - war sehr hilfreich. "

13.06.2021
"Umfassend und auf den Punkt erklärt. Gerne wieder."

13.06.2021
"Sehr detaillierte Antwort, sehr zügig und empfehlenswert. Werde Ihn öfter aufsuchen."

13.06.2021
"Sehr gut, hat sich die Zeit genommen, wahr freundlich, kann ich nur weiterempfehlen. "

13.06.2021
"Herr Thomas konnte sämtliche Unklarheiten transparent und mit einer klaren Sprache bearbeiten. Weiterhin gab er einige Tipps und Hinweise, wie zukünftig vorzugehen ist. Ein Termin könnte darüber hinaus für den nächsten Tag vereinbart werden. Klasse, 1A, weiter so!"

12.06.2021
"Unglaublich kompetent & hilfsbereit. Alle Fragen wurden in kurzer Zeit geklärt und ich kann Herrn Dr. Lorenz bestens empfehlen für jeden der Fragen zum Thema Steuern hat!"

11.06.2021
"Das Gespräch mit Herrn Siemssen war sehr angenehm. Ich hatte nur eine Email gebucht und bekam ein Telefongespräch kostenlos mit dazu."

11.06.2021
"Gute und schnelle Bearbeitung!"

09.06.2021
"Auf den Punkt."

08.06.2021
"Äußerst freundliche und zielführende Beratung am Telefon. Gerne wieder."

08.06.2021
"Schnelle Antwort mit konkretem Vorschlag. Das hat mir echt weitergeholfen, meinen Steuerbescheid korrigieren zu lassen."

08.06.2021
4,8 von 5 Sterne auf der Grundlage von 4135 Bewertungen
Unsere Steuerberater sind erreichbar unter 0900/1000 2770