Echte Steuerberater

beraten Sie am Telefon

Sofort & verbindlich

Antwort auf Ihre Steuerfrage

Jederzeit erreichbar

Montag - Sonntag

Unter 6 Minuten

durchschntl. Gesprächsdauer

 Derzeit sind alle Steuerberater im Gespräch oder offline. Sie haben jetzt aber die Möglichkeit einen Beratungstermin zu vereinbaren.

0900/1000 2770 *

*Der Anruf kostet 1,99 € / Min. inkl. 16% MwSt. aus dem deutschen Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise.

Unternehmer

Nachdem der Gesetzgeber zunächst drastische Einschnitte bei § 6b-Fonds plante, bleibt die bestehende Regelung vorerst gültig. Dennoch könnte schon bald Handlungsbedarf bestehen, da eine neuerliche Überprüfung droht.

Oftmals kommt es bei der Veräußerung von Betriebsvermögen zur Aufdeckung erheblicher stiller Reserven. Diese unterliegen zumeist der Steuerpflicht. Ein erheblicher Teil des Verkaufserlöses geht verloren. Der Gesetzgeber hat jedoch, um Investitionsanreize zu schaffen, in den §§ 6b,c EStG einige Veräußerungstatbestände steuerlich begünstigt und Steuerstundungsmöglichkeiten eingeräumt. Der Veräußerungsgewinn kann auf ein anderes Wirtschaftsgut übertragen werden. Dadurch kann die steuerliche Belastung beträchtlich reduziert oder sogar gänzlich vermieden werden.

So genannte § 6b-Fonds ermöglichen über die Investition in gewerblich geprägte Immobilienfonds, die Steuerlast vorübergehend zu vermeiden. Der Anleger erreicht im Vergleich zur Versteuerung erhebliche Liquiditätsvorteile und tätigt zudem eine Sachwertinvestition. Wird beispielsweise ein Veräußerungsgewinn von 400.000 Euro direkt versteuert, verbleiben mitunter nach Steuern lediglich 195.330 Euro. Stattdessen kann über eine 6b-Fondsbeteiligung die Steuerlast vorerst vermieden werden. Dafür müssen zumeist lediglich 100.000 Euro in einen entsprechenden Fonds investiert werden. Aufgrund der steuerlichen Begünstigung dieser Investition fällt zunächst keine Steuer an. Trotz Abzugs des Beteiligungsbetrages verbleibt dem Anleger 300.000 Euro Liquidität, also mehr als 50 % Vorteil gegenüber der direkten Versteuerung. Zudem ist der Investor am Gewinn eines ausschüttenden Fonds beteiligt.

Jedoch ist Vorsicht geboten. Diese enormen steuerlichen Effekte lassen sich nur realisieren, wenn die Fonds intern erheblich mit Fremdkapital finanziert sind. Erweist sich die Investition nicht als nachhaltig, fallen die Einnahmen aus, zudem drohen Aberkennung der steuerlichen Vorteile und eine Nachversteuerung. Die Auswahl des richtigen Fonds hat daher oberste Priorität. Zudem muss die Investition auf den individuellen Bedarf jedes Einzelnen steuerlich abgestimmt werden. Vorteilhaft sind oftmals Fonds, bei denen die Immobilien an staatliche Institutionen langfristig vermietet sind.

Diese noch verbliebene Steuerstundungsmöglichkeit sollte eigentlich im Zuge des Jahressteuergesetzes endgültig der Vergangenheit angehören. Doch die von vielen befürchtete Einschränkung der Regelung blieb zunächst aus. Inwieweit die Streichung dieser Investitionsvergünstigung nur aufgeschoben ist, kann nicht abschließend beurteilt werden. Anleger, die eine Möglichkeit zur Investition nach den §§ 6b,c EStG haben, sollten die wieder vorhandenen Chancen nutzen und kurzfristig prüfen, ob eine Investition in § 6b-Fonds steuerlich interessant ist. Der Fokus darf jedoch nicht ausschließlich auf der steuerlichen Indikation liegen. Vielmehr sind auch die wirtschaftlichen Rahmendaten einer §6b-Beteiligung kritisch zu durchleuchten.

(AAD Fondsdiscount GmbH / Redaktion)

Für weitere Details oder Rückfragen stehen Ihnen die teilnehmenden Steuerberater der Deutschen-Steuerberatungshotline unter der Telefonnummer 0900 / 1000 277 - 0 gerne zur Verfügung. Der Anruf kostet 1,99 EUR/ Min. inkl. 19% MwSt aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Die Abrechnung erfolgt sekundengenau.

Hinweis: Die Steuernews sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte an den Artikeln liegen, sofern nicht anders vermerkt, bei der Deutschen-Steuerberatungshotline. Nachdruck, Verwendung auf Internetseiten (auch Kopien in Foren) und Veröffentlichung, auch auszugsweise, sind nur mit schriftlicher Genehmigung gestattet. Wenn Sie unsere Steuernews für so wichtig halten, dass Sie sie weitergeben möchten, belassen Sie es bei einem Hinweis, den Sie mit dem kompletten Artikel auf unserer Internetseite verlinken. Danke.

Für weitere Fragen und Details

Aktuell sind leider alle Steuerberater im Gespräch oder offline

Sie haben aber die Möglichkeit, jetzt einen Termin zu vereinbaren. Geben Sie hierfür bitte drei Terminvorschläge an. Ein passender Steuerberater wird Sie dann an Ihrem Wunschtermin beraten.

: Uhr
: Uhr
: Uhr

Kundenbewertungen zur Deutschen Steuerberatungshotline

Das sagen bisherige Anrufer:

"- sehr gute, schnelle, kompetente Beratung - sehr freundliche Beraterin - nach Beauftragung schnelle Bearbeitung; Anfrage wurde schnell und mit vollster Zufriedenheit beantwortet. - schnelle Rückmeldung/ schnelle Reaktionszeit - Klare Weiterempfehlung!!! Gerne wieder! "

22.09.2020
"Herr Christiansen hat meine Frage zur Umsatzsteuer beim Online Verkauf ausführlich beantwortet. Bei Fragen rund um die Umsatzsteuer werde ich mich sicherlich wieder an Hr. Christiansen wenden. "

21.09.2020
"Herr C.sen hat mich äußert kompetent und schnell beraten. Ich habe mich bei ihm gut beraten gefühlt."

21.09.2020
"Sehr informatives Erstgespräch zum Thema KESt. und Crowdlending. "

21.09.2020
"Hilfreich, informativ, gut erklärt"

21.09.2020
"Meine Fragen wurden von Herrn T. zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet. Bei einem erneuten Problem werde ich wieder auf die Expertise von Herrn T. zurückgreifen."

20.09.2020
"Schnelle kompetente Bearbeitung. Offen für Rück- bzw. Verständnisfragen. Danke!"

18.09.2020
"Die Bewertung war schnell und informativ gut vom experten formuliert. Großes Dankeschön dafür. Mfg H Pahl"

18.09.2020
"Qualifiziert und fundierte Antwort. Ich bin begeistert. Zuvorkommend und höflich. Auch bei einer Rückfrage zur Ausführung ohne erneutes "das kostet extra" ausführlich geantwortet. Diese Beratung kann man wärmstens weiterempfehlen und wir werden bei weiteren Fragen im Bereich V+V wieder auf Herrn Thomas zukommen. "

18.09.2020
"Alles bestens"

18.09.2020
"Einwandfreie, präzise Beratung"

17.09.2020
"Top"

17.09.2020
"top"

17.09.2020
"Vielen Dank für Ihre Bewertung. Ein Einspruch gegen den Bescheid erschien mir beim Erhalt sinnvoll. Mit Ihren Anmerkungen werde ich den Widerspruch auch gut formulieren können. Ich werde sehr gerne im nächsten Jahr Ihre Expertise wieder einholen. Grüße. B. K."

16.09.2020
"Vielen Dank für die schnelle und konkrete Antwort."

16.09.2020
"Herr Christiansen hat sich innerhalb einer Stunde gemeldet und meine Anfrage umgehend und präzise beantwortet. Kann ich sehr empfehlen. "

16.09.2020
"Sehr zufrieden"

16.09.2020
"Schnelle & kompetente Beantwortung!"

15.09.2020
"Die Beschreibung "Leicht verständlich versuche ich Ihre Fragen (für Nichtexperten) schnell und zuverlässig zu beantworten", passt wie die Faust aufs Auge. Ich erhielt circa 1h nach meiner Anfrage eine ausführliche und (nach meiner Sicht) detaillierte Antwort. Obwohl meine Frage sehr generell formuliert war, wie es ein Laie nun mal macht, ging die Antwort auf die Kernthemen ein und hat bei mir viele offene Fragen beantwortet. Fazit: Frage beantwortet + Zufriedender Kunde = Empfehlung"

15.09.2020
"Kompetente Antwort in kurzer Zeit"

15.09.2020
4,8 von 5 Sterne auf der Grundlage von 3505 Bewertungen
Unsere Steuerberater sind erreichbar unter 0900/1000 2770