Echte Steuerberater

beraten Sie am Telefon

Sofort & verbindlich

Antwort auf Ihre Steuerfrage

Jederzeit erreichbar

Montag - Sonntag

Unter 6 Minuten

durchschntl. Gesprächsdauer

 Derzeit sind alle Steuerberater im Gespräch oder offline. Sie haben jetzt aber die Möglichkeit einen Beratungstermin zu vereinbaren.

0900/1000 2770 *

*Der Anruf kostet 1,99 € / Min. inkl. 16% MwSt. aus dem deutschen Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise.

Unternehmer

Durch die anhaltende Dürre in Ostafrika (Somalia, Äthiopien, Kenia, Dschibuti und Uganda) sind Millionen Menschen vom Hungertod bedroht. Ihnen soll durch die vereinfachte Spendenregelung für Unternehmen unbürokratisch geholfen werden können. Die neuen Verwaltungsregelungen gelten vom 1. Juli 2011 bis 31. Dezember 2011.

Unternehmensspenden

Bei der steuerlichen Behandlung von Zuwendungen aus dem Betriebsvermögen wird unterschieden zwischen Zuwendungen an Geschäftspartner oder sonstigen Zuwendungen. Für den ersten Fall gilt, dass unentgeltliche Leistungen, die der Unternehmer aufwendet, um seinen von der anhaltenden Dürre betroffenen Geschäftspartnern zu helfen, damit die Geschäftsbeziehungen aufrecht erhalten werden können, in aller Regel in voller Höhe als Betriebsausgaben abziehbar sind.

Im zweiten Fall wird aus allgemeinen Billigkeitsgründen auch dann die Zuwendung als abzugsfähig anerkannt, wenn sie nicht eindeutig alle Voraussetzungen für den Betriebsausgabenabzug erfüllt. Insofern ist auch die Zuwendung von Wirtschaftsgütern oder sonstigen betrieblichen Nutzungen und Leistungen - nicht hingegen Geld - steuerlich anerkennungsfähig, die ein Unternehmer seinen durch die Dürre geschädigten Partnern im Katastrophengebiet zukommen lässt.

Unterstützung von Arbeitnehmern

Darüber hinaus hat ein Arbeitgeber die Möglichkeit, seinen Arbeitnehmern in den Krisenregionen besondere Beihilfen und Unterstützungen steuerfrei zukommen zu lassen. So können beispielsweise Zuwendungen bis zu einem Betrag von 600 Euro jährlich steuerfrei gewährt werden, und auch ein darüber hinausgehender Betrag kann unter besonderer Berücksichtigung der Einkommens- und Familienverhältnisse ggf. steuerfrei gestellt werden, wenn ein besonderer Notfall vorliegt. Davon kann in aller Regel bei einem von der Dürre betroffenen Arbeitnehmer ausgegangen werden.

Die Regelung ist prinzipiell auch dann anwendbar, wenn Unterstützung in Form von sonst steuerpflichtigen Zinsvorteilen oder in Form von Zinszuschüssen gewährt wird. Auch Zinszuschüsse und Zinsvorteile bei Darlehen, die zur Beseitigung von Dürreschäden aufgewendet werden, sind laut BMF-Schreiben steuerfrei gestellt, und zwar während der gesamten Laufzeit des Darlehens. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass die Höhe des Darlehens die Schadenshöhe nicht übersteigt. Außerdem ist zu beachten, dass bei längerfristigen Darlehen die Zinsvorteile und -zuschüsse insgesamt nur bis zu einem Betrag in Schadenshöhe anerkannt werden.

Auch mit Hilfe einer Arbeitslohnspende können Dürregeschädigte unterstützt werden. Dabei verzichten Arbeitnehmer auf die Auszahlung eines Teils ihres Arbeitslohnes, der dann für sie steuerfrei bleibt. Voraussetzung ist, sie haben dies schriftlich erklärt oder der Verzicht wurde vom Arbeitgeber vorschriftsmäßig dokumentiert.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, mit Spenden noch im Laufe dieses Jahres in Ostafrika oder anderswo steuerbegünstigt zu helfen. Die Beratung durch einen Steuerprofi kann eine optimale steuerliche Handhabung für den Spender sichern.

(Steuerberaterkammer Stuttgart / Redaktion)

Für weitere Details oder Rückfragen stehen Ihnen die teilnehmenden Steuerberater der Deutschen-Steuerberatungshotline unter der Telefonnummer 0900 / 1000 277 - 0 gerne zur Verfügung. Der Anruf kostet 1,99 EUR/ Min. inkl. 19% MwSt aus dem dt. Festnetz; in Mobilfunknetzen gelten ggf. andere Preise. Die Abrechnung erfolgt sekundengenau.

Hinweis: Die Steuernews sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte an den Artikeln liegen, sofern nicht anders vermerkt, bei der Deutschen-Steuerberatungshotline. Nachdruck, Verwendung auf Internetseiten (auch Kopien in Foren) und Veröffentlichung, auch auszugsweise, sind nur mit schriftlicher Genehmigung gestattet. Wenn Sie unsere Steuernews für so wichtig halten, dass Sie sie weitergeben möchten, belassen Sie es bei einem Hinweis, den Sie mit dem kompletten Artikel auf unserer Internetseite verlinken. Danke.

Für weitere Fragen und Details

Aktuell sind leider alle Steuerberater im Gespräch oder offline

Sie haben aber die Möglichkeit, jetzt einen Termin zu vereinbaren. Geben Sie hierfür bitte drei Terminvorschläge an. Ein passender Steuerberater wird Sie dann an Ihrem Wunschtermin beraten.

: Uhr
: Uhr
: Uhr

Kundenbewertungen zur Deutschen Steuerberatungshotline

Das sagen bisherige Anrufer:

"- sehr gute, schnelle, kompetente Beratung - sehr freundliche Beraterin - nach Beauftragung schnelle Bearbeitung; Anfrage wurde schnell und mit vollster Zufriedenheit beantwortet. - schnelle Rückmeldung/ schnelle Reaktionszeit - Klare Weiterempfehlung!!! Gerne wieder! "

22.09.2020
"Herr Christiansen hat meine Frage zur Umsatzsteuer beim Online Verkauf ausführlich beantwortet. Bei Fragen rund um die Umsatzsteuer werde ich mich sicherlich wieder an Hr. Christiansen wenden. "

21.09.2020
"Herr C.sen hat mich äußert kompetent und schnell beraten. Ich habe mich bei ihm gut beraten gefühlt."

21.09.2020
"Sehr informatives Erstgespräch zum Thema KESt. und Crowdlending. "

21.09.2020
"Hilfreich, informativ, gut erklärt"

21.09.2020
"Meine Fragen wurden von Herrn T. zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet. Bei einem erneuten Problem werde ich wieder auf die Expertise von Herrn T. zurückgreifen."

20.09.2020
"Schnelle kompetente Bearbeitung. Offen für Rück- bzw. Verständnisfragen. Danke!"

18.09.2020
"Die Bewertung war schnell und informativ gut vom experten formuliert. Großes Dankeschön dafür. Mfg H Pahl"

18.09.2020
"Qualifiziert und fundierte Antwort. Ich bin begeistert. Zuvorkommend und höflich. Auch bei einer Rückfrage zur Ausführung ohne erneutes "das kostet extra" ausführlich geantwortet. Diese Beratung kann man wärmstens weiterempfehlen und wir werden bei weiteren Fragen im Bereich V+V wieder auf Herrn Thomas zukommen. "

18.09.2020
"Alles bestens"

18.09.2020
"Einwandfreie, präzise Beratung"

17.09.2020
"Top"

17.09.2020
"top"

17.09.2020
"Vielen Dank für Ihre Bewertung. Ein Einspruch gegen den Bescheid erschien mir beim Erhalt sinnvoll. Mit Ihren Anmerkungen werde ich den Widerspruch auch gut formulieren können. Ich werde sehr gerne im nächsten Jahr Ihre Expertise wieder einholen. Grüße. B. K."

16.09.2020
"Vielen Dank für die schnelle und konkrete Antwort."

16.09.2020
"Herr Christiansen hat sich innerhalb einer Stunde gemeldet und meine Anfrage umgehend und präzise beantwortet. Kann ich sehr empfehlen. "

16.09.2020
"Sehr zufrieden"

16.09.2020
"Schnelle & kompetente Beantwortung!"

15.09.2020
"Die Beschreibung "Leicht verständlich versuche ich Ihre Fragen (für Nichtexperten) schnell und zuverlässig zu beantworten", passt wie die Faust aufs Auge. Ich erhielt circa 1h nach meiner Anfrage eine ausführliche und (nach meiner Sicht) detaillierte Antwort. Obwohl meine Frage sehr generell formuliert war, wie es ein Laie nun mal macht, ging die Antwort auf die Kernthemen ein und hat bei mir viele offene Fragen beantwortet. Fazit: Frage beantwortet + Zufriedender Kunde = Empfehlung"

15.09.2020
"Kompetente Antwort in kurzer Zeit"

15.09.2020
4,8 von 5 Sterne auf der Grundlage von 3505 Bewertungen
Unsere Steuerberater sind erreichbar unter 0900/1000 2770